DEIN BLOG NAME

» Feuerkind...liebt und hasst...ist musikverliebt...in Bildern...ist nicht allein |
» ...gedacht...gehört...gelesen...geliebtes... |
»
»


» Layout and Codes by Murderprincess | Host | Bru.shes

» Blog

 



Werbung



Blog

kämpfen vs aufgeben, oder aber auch: die mächte in mir

ich möchte gerne aufgeben JETZT.dem drang erliegen. - aber du musst doch kämpfen ich bin es so leid...
17.3.08 20:11


aus Samsas Traum- "satanshimmel voller Geigen"

Lilith :
Oh Samuel, mein Samuel,
Lasse Dich nicht fallen !
Vergiß nicht meine Worte,
Sie dürfen nicht verhallen :

Daß der eine für den andren lebt,
Kein Opfer mußt Du bringen !
Ich weiß, daß aus der Kehle dort
Verführungslügen dringen !

Samuel :
Oh Lilith, wie sehr liebe ich,
Ich möchte für Dich sterben
!
Lilith :
Niemals, das Feuer brennt die Tränen tot,
In Liebe ist kein Platz für das Verderben !
Samuel :
Ich will Dir Frieden geben...
Lilith :
Ich sag´Dir Du sollst leben !
Samuel:
...Dich in den Himmel heben !
Lilith :
Ich sagte du sollst leben !

Ach hätt´ich doch mehr Macht als durch den Tod mir nun ist zugeteilt,
Aus Fleisch und Blut wären meine Arme, an meiner Brust Dein Kopf verweilt !
Mein Herzschlag und ihr Halt, sie hielten Dich zurück und noch viel mehr !
Selbst blind und taub und ohne Mund, Du wüßtest, daß ich wiederkehr´!


Samuel :
Nun gebe ich mich auf und falle tief,
Weil ich aus Liebe zu Dir fallen muß !
Fahre in mich, ein letzter Kuß !
Fahre tiefer, tiefer, tief...!

 

 

15.3.08 23:19


aus "Tineoidea"- Samsas Traum

Was ist, wenn der Vorhang fällt?
9.3.08 15:25


Samsas Traum- Stirb endlich

Und trotz all dem, was in mir fällt und steigt
ist's immer die eine Frage, die bleibt:
wie lange dauert's , bis ich resigniere,
den ewigen Kampf mit dem Leben verliere?
Wann werde ich all dem Schwanken entsagen,
am Warten auf Rettung, der Zukunft versagen?
Wie wird der Traum von der Anderswelt wahr?
Wann, großer Gott, ist mein Utopia da?

Suche er nicht in der Ferne,
Utopia liegt doch so nah!
Stets nimmt der Narr viel zu gerne
die Zukunft als Gegenwart wahr.

Ich habe all das jetzt erreicht,
was du nie annähernd geschafft hast, und ich bin, verdammt nochmal,
nicht einmal halb so alt wie du.
Allein dadurch das ich atme,
treibst du weiter auf dein grab zu,
Im Vergleich zu meinem Lebenswerk
ist deines schon verblasst.

Ich bin es, der jetzt schreibt,
und dich vor aller Welt vernichtet,
der dich anklagt, schmäht, entwürdigt,
und in Grund und Boden stampft.
Und ich werde niemals aufhör'n,
bis du tot bist und bergraben,
denn über deine alte Schande
ist die Brut schon längst erhaben.

Mein größter Triumph ist,
daß ich geboren ward und lebe
und langsam aber sicher
den Befehl für das Finale gebe.
zum Schluss zeig ich mich dir
mit sieben Worten noch erkenntlich:
Vater, fahr zur Hölle
und stirb endlich.
7.3.08 22:54


MieZ:

"Du bist ein mutiges Chibi..."

danke <3 auch,wenn ich kaum daran glaube...

5.3.08 20:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de